Kreuzfahrt

B – WEST

(Mi – So)  5 Tage / 4 Nächte

Unsere Galapagos-Touren bieten unvergessliche Erlebnisse, mit unseren wöchentlichen Abfahrten, die Ihnen die Möglichkeit bieten, 3-, 4-, 7- und bis zu 14-Nächte-Touren zu erleben: Vollpension, zwei täglich geführte Ausflüge mit optionalen Aktivitäten wie Schnorcheln, Kajakfahren, Beiboot Fahrten und unsere neue Funktion tägliche Tauch-Touren für Lizenz-halten Taucher.

TAG FÜR TAG

Erster Tag an Bord Sie fragen sich schon, wie die Woche in Ihrem Abenteuer durch die Inseln sein wird.

Tag 1

Mittwoch

AM- Flughafen Baltra

Abflug von Quito oder Guayaquil nach Baltra (2 ½ Stunden Flug). Die Passagiere werden von unseren Naturführern am Flughafen abgeholt und gehen nach einer zehnminütigen Busfahrt vom Kai aus an Bord der  M/Y Coral I – M/Y Coral II.

PM – Hochland – Gemelos (Zwillinge) (Santa Cruz)

Trockenlandung. In den Bergen von Galápagos kann man verschiedene Arten von Vögeln, wie den kleinen und grossen Baumfinken, Grundfinken, Galapagos Fliegenschnäpper und Kuhreiher (in der Regel auf dem Rücken der Schildkröten stehend) bewundern. Die Fahrt in das Schutzgebiet bietet große Chancen, die Gegensätze zu sehen, die die Insel in bezug auf die Vielfalt der Ökosysteme bereithält. Der Weg führt von der Küste durch die landwirtschaftlich genutzte Fläche und direkt zu den dichten Feuchtwäldern. Oft sieht man auch die riesigen Galápagos-Schildkröten mitten auf dem Weg, wie sie über die Weiden und durch das Gras wandern. Dieser Ort ist ein Paradies für Ornithologen, weil fast alle Vögel entweder auf der Insel leben oder hier durchziehen.

Trockenlandung. In den Bergen von Galápagos kann man verschiedene Arten von Vögeln, wie den kleinen und grossen Baumfinken, Grundfinken, Galapagos Fliegenschnäpper und Kuhreiher (in der Regel auf dem Rücken der Schildkröten stehend) bewundern. Die Fahrt in das Schutzgebiet bietet große Chancen, die Gegensätze zu sehen, die die Insel in bezug auf die Vielfalt der Ökosysteme bereithält. Der Weg führt von der Küste durch die landwirtschaftlich genutzte Fläche und direkt zu den dichten Feuchtwäldern. Oft sieht man auch die riesigen Galápagos-Schildkröten mitten auf dem Weg, wie sie über die Weiden und durch das Gras wandern. Dieser Ort ist ein Paradies für Ornithologen, weil fast alle Vögel entweder auf der Insel leben oder hier durchziehen.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Art des Geländes: flach und manchmal lehmig (je nach Saison)
  • Dauer: 45 Minuten im Bus / Fußmarsch: 1 Stunde und 30 Minuten

TAG 2

Donnertag

AM- Vicente Roca Punkt (Isabela)

Phantastisches Tiefsee-Schnorcheln an einem der artenreichsten Seewasserplätze der Welt (Bolívar-Kanal). Fahrt im Beiboot entlang der Küste zum Beobachten von zahlreichen See- und Küstenvögeln. Diese reiche Meeresleben ist den an die Oberfläche drängenden Kaltwasserströme in diesem Teil der Inselnzu verdanken.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Bodenbeschaffenheit: wasser
  • Dauer: 1 Stunde Schnorcheln / 1 Stunde Fahrt im Beiboot

PM – Punta Espinosa (Fernandina)

Trockene Landung. Punta Espinosa ist unser einziger Besucherstandort auf Fernandina. Von hier können wir auf der anderen Seite des Bolivar-Kanals die Insel Isabela sehen. In diesem Kanal tummelt sich der größte Artenreichtum an Meerestieren in Galapagos. Die größte und am primitivsten aussehende Meerechsenart teilt sich das Gebiet mit Seelöwen und Felskrabben. Auch bietet sich hier die Gelegenheit, die flugunfähigen Kormorane an ihren Nistplätzen zu beobachten. Ebenfalls werden wir Galapagos-Pinguine und den „König der Inselraubtiere”, den Galapagosbussard sehen.
„Pa-hoe-hoe” und „AA”-Lavaformationen bedecken fast das gesamte Gelände. Die Vegetation ist daher eher spärlich, aber es gibt Brachycereus- Kakteen und ausgedehnte Mangrovenbewachsung entlang der Küste.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Bodenbeschaffenheit: felsig
  • Dauer: 2 Stunden Wanderung / 1 Stunde Schnorcheln

TAG 3

Freitag

AM – Urbina Bucht (Isabela)

Nasse Landung an einem vulkanischen „schwarzen” Strand. Je nach Jahreszeit stoßen wir auf Riesenschildkröten, Landleguane und den seltenen flugunfähigen Kormoran. Nach einer kurzen Wanderung ins Inselinnere bleibt Zeit zum Schnorcheln und zum Schwimmen mit Meeresschildkröten, Seelöwen und unzähligen tropischen Fischen. In Urbina Bay gibt es auch eine jahreszeitlich bedingt unterschiedliche Vegetation mit wunderschönen Farben, die verschiedene Insekten, Vögel und Reptilien anzieht. Wir entdecken das durch einen Vulkanausbruch im Jahr 1954 aufgetauchte Korallenriff und genießen den atemberaubenden Blick auf den Vulkan Alcedo.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Bodenbeschaffenheit: flach
  • Dauer: 1 1/2 Stunden Wanderung / 1 Stunde Schnorcheln

PM –Tagus Bucht (Isabela)

Trockene Landung auf der größten Insel des Archipels. Hier erfahren wir mehr über die fünf Vulkane, aus denen die Insel entstanden ist. Der Weg führt zu Darwins Salzwassersee und bietet einen ausgezeichneten Ausblick auf die Lavafelder und weitere geologische Formationen.
Wir kehren auf demselben Weg zurück und steigen dann in die Beiboote, um die Küste entlang zu fahren und dort das reichhaltige Meeresleben mit Seevögeln wie den Blaufußtölpeln, Noddis, Möwen, flugunfähigen Kormoranen und, je nach Jahreszeit, einer großen Anzahl der nur 35 cm großen Galapagospinguine zu beobachten. Es ist die einzige Pinguinart, die in der nördlichen Hemisphäre entlang des Äquators lebt. Sie sind monogam und legen ihre Eier in schmale Lavaspalten am unteren Teil der Insel, dicht am Ufer, aber dort, wo das Meerwasser sie nicht wegspülen kann.
Auf dem Archipel leben ungefähr 2.000 Pinguine, die meisten von ihnen an dieser Westseite von Isabela. Wir werden auch in tiefem Wasser schnorcheln können.
Graffitizeichnungen, die wohl von Piraten des 19. Jahrhunderts stammen, lassen an eine spannende Vergangenheit denken.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Bodenbeschaffenheit: flach und steil
  • Dauer: 1 Stunde Wanderung / 40 Minuten Bootsfahrt / Tiefsee- Schnorcheln: 1 Stunde

TAG 4

Samstag

AM –  EEgas Hafen (Santiago)

Nasslandung an einem Strand mit schwarzer Vulkanerde, an dem im Jahr 1835 auch Darwin schon war. Die Salzminen haben eine wichtige Vergangenheit. 1638 besuchte William Ambrose Cowley diese Bucht und gab ihr den englischen Namen James Bay. Im 16. Jahrhundert wurde sie häufig von britischen Piraten angelaufen, denn sie bot eine gute Möglichkeit die Schiffe mit Wasser, Schildkröten und Salz aus dem im Krater gelegenen Salzsee zu versorgen. Der erste Teil des Fußweges von Puerto Egas besteht aus Vulkanasche (erodierter Tuffstein) und der Rest aus unebenem Gelände mit vulkanischem Basaltgestein und er führt zu den schönsten Meeresbecken der Galapagosinseln, an denen sich Seehunde und rote Klippenkrabben tummeln.
Das wegen seiner einzigartigen Schichtung besonders auffallende Küstengelände von Santiago beherbergt eine große Anzahl Vögel, sowohl einheimische als auch Zugvögel.
Wegen seiner erstaunlich vielfältigen Meeresfauna ist dies ein idealer Platz zum Schnorcheln. Sie können hier Hummer sehen, Seesterne, Meerechsen, die Algen von den Felsen Algen abweiden, rote Klippenkrabben und seltene Tiere wie Kraken oder Tintenfische.
Es gibt hier zwei Arten von Seebären: den Südamerikanischen Seebär und den Galápagos Seebär. Die Seebären-Kolonien können an den vom Vulkangestein gebildeten Kaltwasserbecken beobachtet werden, in denen sie gern schwimmen.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Bodenbeschaffenheit:anfangs flach, danach teilweise felsig
  • Dauer: 1 1/2 Stunden Wanderung / 1 Stunde schnorcheln / schwimmen

PM -Sullivan Bucht (Santiago)

Nasse Landung. Der Besucherort befindet sich in der südöstlichen Ecke von Santiago und ist von erkalteten Lavaströmen geprägt. Diese Lavaströme stammen wahrscheinlich aus dem letzten Viertel des 19. Jahrhunderts. Es gibt viele interessante geologische Formationen.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel.
  • Bodenbeschaffenheit: flache vulkanische Lava
  • Dauer: 1 ½ Stunden Wanderung / 1 Stunde Schnorcheln/Schwimmen

TAG 5

Sonntag

AM –Bachas Strand (Santa Cruz)

Nasse Landung an der Nordseite von Santa Cruz; hinter dem Strand zwei kleine Flamingoteiche mit Leguanen, Küstenvögeln, Darwinfinken, Spottdrosseln und Möwen, sowie eine interessante endemische Vegetation, rote und schwarze Mangroven, Melden und viele weitere Pflanzen. Dieser Strand ist ein wichtiger Nistplatz der Meeresschildkröten. Ein Weibchen kann drei bis viermal je 70 Eier durchschnittlich legen, dann aber 3 bis 5 Jahre lang gar nicht brüten. Dieser Besucherstandort ist zum Sonnen und Baden vorgesehen. An diesem paradiesischen Ort finden wir auch Schiffswracks aus der Zeit als die Amerikaner während des zweiten Weltkriegs einen Luftwaffenstützpunkt auf der Insel Baltra unterhielten. Auch der Name rührt von diesen „barges“ her, den die Inselbewohner nicht richtig aussprechen konnten und aus dem dann „Bachas“ wurde.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Bodenbeschaffenheit: sandig
  • Dauer: 1 Stunde Wanderung / 1 Stunde Schnorcheln/Schwimmen


Flughafen Baltra

Anschließend geht es direkt zum Flughafen für den Rückflug nach Guayaquil oder Quito.


B   WEST 5 days / 4 nights
Wednesday - Sunday
 

Flight to / from Baltra: AV1632, departing Quito 6:50 / Guayaquil 8:25, arriving Galapagos 9:30.

Return flight: AV1633, departing Galapagos 10:20, arriving Guayaquil 13:00 / Quito 14:50.

DAY TIME VISIT ISLAND HIGHLIGHTS TERRAIN DIFFICULTY
LEVEL
ACTIVITIES
TYPE DIVING
SITE LEVEL
WED AM Baltra airport Baltra Meet and greet, bus transfer to the port, check-in on board. - - - Seymour & Daphne medium
PM Highlands Santa Cruz Giant tortoises, tree & ground Darwin finches. flach & matschig leicht
  • trekking
- -
               
DON AM Vicente Roca Spitze Isabela Nazca- und Blaufußtölpel, Stummelkormoran. Reste eines alten Vulkans, türkisfarbene Buchten entlang der Klippe wasser niedrig
  • dinghy fahrt
  • snorkeling
- -
PM Espinosa Spitze Fernandina Unberührte Inseln, größte Meeresleguanenkolonie, Wale saisonal (Fütterungsbereich), Pahoehoe und AA-Lava-Formationen, einzigartige Lava-Kakteen. steinig und lava mäßig
  • trekking
  • snorkeling
- -
FRE AM Urbina Bucht Isabela Landleguane, Riesenschildkröten, Seevögel, Kormorane, 2 Wanderwege für Trekking. flach leicht
  • trekking
  • snorkeling
- -
PM Tagus Bucht Isabela Ruhiges Wasser, Piratengeschichten, viele Seevögel: Blaufußtölpeln, braune Noddyseeschwalbe, Stummelkormoran, Galapagos-Pinguine, je nach Saison; Meeresleguane steinig & lava mäßig
  • trekking
  • dinghy fahrt
  • snorkeling
  • kayaking
- -
SAM AM Egas Hafen Santiago Landschaft besteht aus Tuffsteinkegeln (Vulkanasche) und Lava, Seelöwen. Flach und felsig mäßig
  • trekking
  • dinghy fahrt
  • snorkeling
  • kayaking
- -
PM Sullivan Bucht Santiago Wandern Sie auf Lavaströme, Pahoehoe, großartige geologische Plätze, Pinguine. flach & lava anspruchsvoll
  • trekking
  • snorkeling
- -
SON AM Bachas Strand Santa Cruz One of the main nesting sites of sea turtles and flamingoes. sandig leicht
  • trekking

Seymour & Mosquera

Gordon Rocks order
Daphne & Mosquera

- fortgeschritten
- medium
Baltra airport Baltra Check-out, Flughafentransfer. 7-Nacht-Gäste Baltraufer - - -
Top