Kreuzfahrt

D -SÜD

(Mi – So) 5 Tage / 4 Nächte

Unsere Galapagos-Touren bieten unvergessliche Erlebnisse, mit unseren wöchentlichen Abfahrten, die Ihnen die Möglichkeit bieten, 3-, 4-, 7- und bis zu 14-Nächte-Touren zu erleben: Vollpension, zwei täglich geführte Ausflüge mit optionalen Aktivitäten wie Schnorcheln, Kajakfahren, Beiboot Fahrten und unsere neue Funktion tägliche Tauch-Touren für Lizenz-halten Taucher.

TAG FÜR TAG

Erster Tag an Bord Sie fragen sich schon, wie die Woche in Ihrem Abenteuer durch die Inseln sein wird.

TAG 1

Mittwoch

AM- Flughafen San Cristobal

Abflug von Quito oder Guayaquil nach San Cristobal (2 ½ Stunden Flug). Die Passagiere werden von unseren Naturführern am Flughafen abgeholt und gehen nach einer zehnminütigen Busfahrt vom Kai aus an Bord der M/Y Coral I  M/Y Coral II.

PM – Interpretationszentrum & Tijeretas Hügel (San Cristobal)

Trockene Landung in Puerto Baquerizo Moreno, Hauptstadt der Galapagos-Inseln. Besuch des  Interpretationszentrums, der ideale Ort, um sich über die Naturgeschichte von Galapagos zu informieren. Im Naturkundemuseum werden zahlreiche Naturereignisse wie der vulkanische Ursprung der Inseln, ihr großer Abstand zum Kontinent, die Meeresströme, das besondere Klima, die Ankunft verschiedener Arten und ihre Niederlassung und vieles mehr erklärt. Die Geschichte der Menschen vermittelt chronologisch die bedeutendsten Ereignisse der Entdeckung und Kolonisierung des Archipels.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Bodenbeschaffenheit: flach
  • Dauer: 1 Stunde Besuch

Tijeretas Hügel. Die Wanderung hier ist anspruchsvoll und führt durch eine wunderschöne Landschaft. Zum Schluss erwartet uns ein phantastischer Ausblick auf eine Kolonie nistender Fregattvögel.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Dauer: 1 Stunde Besuch

TAG 2

Donnerstag

AM –  Brujo Hügel (San Cristobal)

Nasse Landung. Es handelt sich um erodiertes Vulkantuffgestein, das an mehreren Stellen aus erkalteter Lava des Typs AA besteht. Unten ein wunderschöner weißer Sandstrand, perfekt zum Schnorcheln. An der Lagune kann man zahlreiche Zugvögel beobachten: amerikanische Stelzenläufer, Steinwälzer, Schnepfenvögel, Regenbrachvögel und Bahamaenten. Cerro Brujo zeichnet sich durch die besondere Landschaft aus. Zu sehen sind der Kicker Rock (geologische Formation), der südliche Teil des oberen San Cristobal und die Küste vor dem Cerro Brujo.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Bodenbeschaffenheit: sandig
  • Dauer: 1 Stunde Besuch / 1 Stunde Schnorcheln

PM – Punkt Pitt (San Cristobal)

Nasse Landung gefolgt von einer anspruchsvollen Wanderung durch felsiges Gelände. Der Pfad führt über einen olivinreichen, 90 Meter langen Strand und vorbei an mehreren Aussichtspunkten zum Gipfel eines Vulkantuffhügels. Es ist wohl einer der wenigen Orte auf der Welt, an dem man drei verschiedene Tölpelarten: Nazca-, Blaufuß- und Rotfußtölpel, zwei Fregattenarten: Binden- und Prachtfregattvögel und eine Seelöwenkolonie sehen kann. Es ist auch ein idealer Platz für eine Fahrt im Beiboot, fürs Schnorcheln, und das Beobachten zahlreicher Seevögel.

  • Schwierigkeitsgrad: schwierig
  • Bodenbeschaffenheit: felsig und steil

TAG 3

Freitag

AM –  Suárez Punkt (Española)

Trockene Landung. Eine geologisch interessante Insel, wo wir die Vulkanformationen und die vielseitige Fauna erkunden: große Seelöwen- und Seevögelkolonien, einschließlich der Española-Spottdrossel, Nazca-Tölpel und des spektakulären Rotschnabeltropikvogels. Weiterhin gibt es Meerechsen, Lavaechsen und die bunten Klippenkrabben.

Nach einer recht langen Wanderung vorbei an Nazca- and Blaufußtölpeln erreichen wir die Nistplätze, die manchmal mitten auf dem Pfad liegen. Weitere interessante Vögel sind die Galapagostaube, der Galapagos-Bussard, die Gabelschwanzmöwen und die weltgrößte Kolonie von Galapagos-Albatrossen, ein absoluter Höhepunkt während der Paarungszeit (Mai-Dezember).

Bewundern Sie die dramatische Topographie mit dem berühmten Blasloch, durch das das eindringende Meerwasser gut 23 Meter in die Luft katapultiert wird.

  • Schwierigkeitsgrad: schwierig
  • Bodenbeschaffenheit: felsig
  • Dauer: 2 1/2 Stunden Wanderung

PM –Gardner Bucht, Osborn, Gardner Insel (Española)

Nasse Landung an einem wunderschönen weißen Korallenstrand, der von einer Seelöwenkolonie bewohnt ist. Da es keine Pfade gibt, bleiben wir am Ufer und beobachten von dort aus die Galapagos-Bussarde, amerikanischen Austernfänger, Galapagostauben, Spottdrosseln, Goldwaldsänger, Lavaechsen, Meerechsen und drei Darwinfinkenarten: den (Geospiza conirostris), eine Unterart des großen Kaktusfinken, der dem großen Grundfinken ähnelt, den kleinen Grundfinken (Geospiza fuliginosa) und den Waldsängerfinken (Certhidea Olivacea), eine weitere endemische Art. Beim Schwimmen and Schnorcheln sehen wir zahlreiche Meerestiere: kalifornischer Engelfisch, Neonfisch, Papageienfisch, Mantarochen und Weißspitzen-Riffhaie.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Bodenbeschaffenheit: sandig
  • Dauer:  1 Stunde Wanderung / 1 Stunde Schnorcheln

TAG 4

Samstag

AM –  Cormorant Punkt, Champion Insel (Floreana)

Nasse Landung an einem olivingrünen Sandstrand. Wir wandern von den schwarzen Mangroven zu einer Brackwasserlagune, in der sich meistens die größte Flamingokolonie von Galapagos aufhält. Auf dieser Insel gibt es eine Reihe von endemischen Pflanzen wie Scalesia villosa, weiße und schwarze Mangroven und Balsambäume. Der Pfad führt zu einem traumhaften weißen Sandstrand, einem der wichtigsten Nistplätze der grünen Pazifikschildkröte. Man sollte nicht an der Wasserkante waten, weil Stechrochen im Sand versteckt liegen und gefährlich werden können, wenn man aus Versehen auf sie tritt. Vom Strand aus sind Meeresschildkröten und Blaufußtölpel zu sehen, die wie ein Pfeil ins Wasser tauchen, sowie kleine Riffhaie auf der Suche nach Nahrung.

Dieser Korallensandstrand liegt am Ende unserer Wanderung. Wir kehren zum olivingrünen Strand zurück, um dort in mitten von Meeresschildkröten, Rifffischen, Seelöwen und, mit etwas Glück, Weißspitzen-Riffhaien zu schwimmen und schnorcheln. In Floreana gibt es auch eine kleine Pinguinkolonie, die sich manchmal beobachten lässt.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Bodenbeschaffenheit: sandig  und flach
  • Dauer: 1 Stunde Wanderung / 1 Stunde Schnorcheln

PM – Post Office (Floreana)

Nasse Landung. Diese Bucht an der Nordseite der Insel erhielt ihren Namen, weil im Jahr 1793 der Kapitän James Colnett dort eine Holztonne als informellen Briefkasten installierte. Er wurde von den vorbeifahrenden Seeleuten genutzt, die die Briefe dann an ihren Bestimmungsort brachten. Heute wird die Tradition von unseren Gästen weiter gepflegt. Unfrankierte Postkarten werden in die Tonne gelegt und sollen dann kostenlos zu ihrem Empfänger gelangen.  Das kann Wochen, Monate und manchmal sogar Jahre dauern. Einige kommen nie an, andere sind schon vor Ihnen da.

Zu sehen sind ebenfalls Darwinfinken, Goldwaldsänger und Lavaechsen. Ausgezeichnete Schnorchelmöglichkeiten mit grünen Pazifikschildkröten. Die Insel ist vor allem für die endemische Flora bekannt: Scalesia villosa, Lecocarpus pinnatifidus und Galapagos-Kreuzblumen. Schnorchelliebhaber können sich am Hauptstrand mit den spielenden Seelöwen vergnügen.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Bodenbeschaffenheit: sandig
  • Dauer: 30 Minuten Wanderung / 1 Stunde Schnorcheln

TAG 5

Sonntag

AM – Hochland – (Santa Cruz)

Trockenlandung. In den Bergen von Galápagos kann man verschiedene Arten von Vögeln, wie den kleinen und grossen Baumfinken, Grundfinken, Galapagos Fliegenschnäpper und Kuhreiher (in der Regel auf dem Rücken der Schildkröten stehend) bewundern. Die Fahrt in das Schutzgebiet bietet große Chancen, die Gegensätze zu sehen, die die Insel in bezug auf die Vielfalt der Ökosysteme bereithält. Der Weg führt von der Küste durch die landwirtschaftlich genutzte Fläche und direkt zu den dichten Feuchtwäldern. Oft sieht man auch die riesigen Galápagos-Schildkröten mitten auf dem Weg, wie sie über die Weiden und durch das Gras wandern. Dieser Ort ist ein Paradies für Ornithologen, weil fast alle Vögel entweder auf der Insel leben oder hier durchziehen.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Art des Geländes: flach und manchmal lehmig (je nach Saison)
  • Dauer: 45 Minuten im Bus / Fußmarsch: 1 Stunde und 30 Minuten

Oder (nur für längere Kreuzfahrten)

PM – Zwillingskrater (Santa Cruz)

Geologisch gesehen, wurden die Zwilllingskrater nicht direkt durch vulkanische Tätigkeit ausgeformt. Sie wurden als Ergebnis des Zusammenbruchs oder der Versenkung von Oberflächenmaterialien in Spalten oder Schächten erzeugt. Es ist ein großartiger Ort, um den Galapagos Fliegenschnäpper zu beobachten, während wir durch einen endemischen Wald von Scalesia wandern. Es ist auch eine große Chance, riesige Galápagos-Schildkröten zu beobachten.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Art des Geländes: flach, die Wege können manchmal lehmig sein.
  • Dauer: 45 Minuten / 1 ½ Stunden zu Fuß

Flughafen Baltra

Anschließend geht es direkt zum Flughafen für den Rückflug nach Guayaquil oder Quito.

D   SÜD 5 tage / 4 nächte
Mittwoch - Sonntag
 

Flug nach San Cristobal / von Baltra:AV1630, abschied von Quito 10:10 / Guayaquil 11:50, ankommenden Galapagos 12:40.

Rückflug: AV1633, abschied von Galapagos 10:20 Ankommenden Guayaquil 13:00 / Quito 14:50.

TAG ZEIT BESICHTIGUNG ISLEN HÖHEPUNKTE TERRAIN SCHWIERIGKEITSGRAD AKTIVITÄTEN
ART TAUCHEN
STANDORT STUFE
MIT AM San Cristobal
Flughafen
San
Cristobal
Willkommen, Bustransfer zum Hafen, Check-in an Bord. - - - San Cristobal
mittel
PM Tijeretas San
Cristobal
Landschaft, Aussichtspunkt, saisonale Fregattenkolonie. treppe mäßig
  • trekking
- -
PM Interpretationszentrum San
Cristobal
Erfahren Sie über die Geschichte der Inseln, San Cristobal Spottdrossel. flach leicht
  • trekking
- -
DON AM Brujo Hugel San
Cristobal
Erodierende Tuffsteinkegel, wunderschöne weiße Sandstrände, beeindruckende Landschaft, Seelöwen, Steinwälzer, Lava-Möwen. sandig leicht
  • trekking
  • dinghy fahrt
  • snorkeling
  • kayaking
San Cristobal
PM Pitt Spitze San
Cristobal
Herrliche Aussichtspunkte, Seelöwenkolonie, 3 Tölpel- und 2 Fregattvögelarten. steinig anspruchsvoll
  • trekking
  • dinghy fahrt
  • snorkeling
  • kayaking
Brujo Hugel
& Pitt Spitze
- mittel
FRE AM Suarez Spitze Española Die größte Kolonie des Galapagosalbatros, der Nazca- und Blaufußtölpel, Meeresleguane, Landschaft El Soplador (das Blasloch). steinig anspruchsvoll
  • trekking
 
PM Gardner
Bay
San
Cristobal
Hood-Spottdrossel, Meerestierwelt, Seelöwen, Meeresschildkröten. sandig leicht
  • trekking
  • dinghy fahrt
  • snorkeling
  • kayaking
- -
SAM AM Champion Inselchen Floreana Haie, Seelöwen. - -
  • dinghy fahrt
- -
Kormoran
Point
Floreana Weiße und schwarze Mangroven, Flamingos, Meeresschildkröten, Seelöwen. sandig &
flach
leicht
  • trekking
  • dinghy fahrt
  • snorkeling
- -
PM Post
Office
Floreana Darwinfinken, grüne Pazifik Meeresschildkröten, historischer Ort seit 1793. sandig leicht
  • trekking
  • snorkeling
- -
SON AM Hochland Santa Cruz Riesenschildkröten, Lavaröhren, Scalesia-Wald, El Chato Reservat. flach & matschig leicht
  • trekking
Gordon Rocks oder
Daphne & Mosquera
fortgeschritten
mittel
Baltra Flughafen Baltra Check-out, Flughafentransfer.
7-Nacht-Gäste freizeit in Baltra.
- - -
Top