Kreuzfahrt

A Nord-Zentral

(Mon – Don) 4 Tage / 3 Nächte

Unsere Galapagos-Touren bieten unvergessliche Erlebnisse, mit unseren wöchentlichen Abfahrten, die Ihnen die Möglichkeit bieten, 3-, 4-, 7- und bis zu 14-Nächte-Touren zu erleben: Vollpension, zwei täglich geführte Ausflüge mit optionalen Aktivitäten wie Schnorcheln, Kajakfahren, Beiboot Fahrten und unsere neue Funktion tägliche Tauch-Touren für Taucher mit Tauchlizenz.

TAG FÜR TAG

Erster Tag an Bord Sie fragen sich schon, wie die Woche in Ihrem Abenteuer durch die Inseln sein wird.

TAG 1

Montag

AM – Flughafen Baltra

Abflug von Quito oder Guayaquil nach Baltra (2 ½ Stunden Flug). Die Passagiere werden von unseren Naturführern am Flughafen abgeholt und gehen nach einer zehnminütigen Busfahrt vom Kai aus an Bord der  M/V Galapagos Legend.

PM – Hochland – (Santa Cruz)

Trockenlandung. In den Bergen von Galápagos kann man verschiedene Arten von Vögeln, wie  den kleinen und grossen Baumfinken, Grundfinken, Galapagos Fliegenschnäpper und Kuhreiher (in der Regel auf dem Rücken der Schildkröten stehend) bewundern. Die Fahrt in das Schutzgebiet bietet große Chancen, die Gegensätze zu sehen, die die Insel in bezug auf die Vielfalt der Ökosysteme bereithält. Der Weg führt von der Küste durch die landwirtschaftlich genutzte Fläche und direkt zu den dichten Feuchtwäldern. Oft sieht man auch die riesigen Galápagos-Schildkröten mitten auf dem Weg, wie sie über die Weiden und durch das Gras wandern. Dieser Ort ist ein Paradies für Ornithologen, weil fast alle Vögel entweder auf der Insel leben oder hier durchziehen.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Art des Geländes: flach und manchmal lehmig (je nach Saison)
  • Dauer: 45 Minuten im Bus / Fußmarsch: 1 Stunde und 30 Minuten

ODER (Nur für ausgedehnte Kreuzfahrten)

 

Pm- Black Turtle Bucht

An der Nordküste der Insel Santa Cruz kann nur auf dem Seeweg ein Mangrovenwald mit vier verschiedenen Mangrovenarten angesteuert werden. Hier schwimmen die Schildkröten in ruhigem Gewässer und ihre Köpfe erscheinen an der Oberfläche, während unter ihnen Fische, Rochen und Kleine Haie ihre Bahnen ziehen. Unter dem Boot sind die Galapagos Haie zu sehen und in dieser Bucht finden auch Seevögel wie Pelikane und Reiher ihre Nahrung. Die Bucht wurde zum Schildkrötenreservat erklärt.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Boden: Fahrt im Beiboot
  • Dauer: 1h00

TAG 2

Dienstag

AM – El Barranco, Prinz Philip Stufen (Genovesa)

Lassen Sie sich von der Vielfalt der Unterwasserwelt überraschen, die die Spalten der Lavaklippen als Zuflucht verwendet. Rotschnäbelige tropische Vögel fliegen über Ihre Köpfe hinweg und zwischen ihren Nestern und der Bucht, und eine kleine Kolonie von Seehunden kann man in der Nähe der Landestelle finden. Sie werden steile Stufen hinuntergeführt, die am Felsen beginnen, und zwar am Fuß eines Weges, der an einer Seevogelkolonie voller Nazca-Blaufußtölpel und Rotfußtölpel vorbeiführt. Auf dem Plateau führt der Weg ins Innere, wo Sie noch mehr Kolonien mit Nestern im urwüchsigen Wald von Balsambaum/Palo Santo sehen können.  Gegen Ende des Weges, auf einer Ebene von Lavagestein, kann man beobachten, wie sie in alle Richtungen fliegen. Wenn Du Glück hast, kannst Du eine Sumpfohreule erblicken.

  • Schwierigkeitsgrad: mäßig
  • Art des Geländes: Lavagestein
  • Dauer: 45 Minuten zu Fuß

PM – Darwin Bucht (Genovesa)

Landung auf einem kleinen Sand- und Korallenstrand. Ein kurzer Pfad führt nach Westen entlang eines Gezeitensees und steigt dann einen felsigen Hügel hinauf bis zu einem Punkt, wo er die Klippen und die Darwin-Bucht überragt. Entlang des Pfades in der Nähe des Sees können die Besucher Paare von Gabelschwanzmöwen, Lavamöven, Krabbenreiher und Lavareiher sehen. Der Pfad geht weiter und führt vorbei an Palo-Santo-Bäumen, Opuntienkakteen und dem Monte Salado, die von Vögeln wie die Riesenfregatte und Rotfußtölpel bevölkert sind. Es ist dies einer der wenigen Orte auf den Inseln, wo die Besucher garantiert Rotfußtölpel sehen können. Man schätzt, daß auf den Bäumen und in den Sträuchern von Genovesa mehr als 200.000 Rotfußtölpel leben.

  • Schwierigkeitsgrad: Moderat
  • Art des Geländes: Sand und Lava
  • Dauer: 2 ½-stündiger Spaziergang ca

TAG 3

Mittwoch

AM – Dragon Hügel (Santa Cruz)

Trockene Landung. Wir wandern zu einer Brackwasserlagune, in der sich meistens Flamingos aufhalten. Der Pfad führt durch typische trockene Vegetation zum Dragon Hill, einem wichtigen Nistplatz der endemischen Landleguane mit phantastischem Ausblick auf die Küstenlinie und die benachbarten Inseln. Im Wald sind Galapagos-Spottdrosseln, Darwinfinken, Goldwaldsänger und Galapagostauben beheimatet.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Bodenbeschaffenheit: felsig
  • Dauer: 2 Stunden Wanderung

PM – Santa Fe Insel

Nasse Landung an einem weißen Sandstrand zwischen Seelöwen. Wanderung durch einen endemischen Kaktuswald auf der Suche nach dem endemischen Santa Fe-Leguan, der größten und etwas blasseren Leguanart der Inselgruppe. Auch andere endemische Arten leben hier. Zu nennen sind: Galapagos-Bussard, Galapagos-Schlange, Reisratte, verschiedenen Finkenarten und die Galapagos-Spottdrossel. Tiefsee- Schnorcheln.

  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • Bodenbeschaffenheit: felsig
  • Dauer: 1 ½ Stunden Wanderung

TAG 4

Donnerstag

AM – Bachas Strand (Santa Cruz)

Nasse Landung an der Nordseite von Santa Cruz; hinter dem Strand zwei kleine Flamingoteiche mit Leguanen, Küstenvögeln, Darwinfinken, Spottdrosseln und Möwen,  sowie eine interessante endemische Vegetation, rote und schwarze Mangroven, Melden und viele weitere Pflanzen. Dieser Strand ist ein wichtiger Nistplatz der Meeresschildkröten. Ein Weibchen kann drei bis viermal je 70 Eier durchschnittlich legen, dann aber 3 bis 5 Jahre lang gar nicht brüten. Dieser Besucherstandort ist zum Sonnen und Baden vorgesehen. An diesem paradiesischen Ort finden wir auch Schiffswracks aus der Zeit als die Amerikaner während des zweiten Weltkriegs einen Luftwaffenstützpunkt auf der Insel Baltra unterhielten. Auch der Name rührt von diesen „barges“ her, den die Inselbewohner nicht richtig aussprechen konnten und aus dem dann „Bachas“ wurde.

  • Schwierigkeitsgrad: leicht
  • Bodenbeschaffenheit: sandig
  • Dauer: 1 Stunde Wanderung / 1 Stunde Schnorcheln/Schwimmen

PM- Flughafen Baltra

Morgens geht es direkt zum Flughafen für den Rückflug nach Guayaquil oder Quito.


A   NORDZENTRAL 4 Tage / 3 Nächte
Montag - Donnerstag
 

Flug nach / von Baltra: AV1632, Abfahrt Quito 7:00 / Guayaquil 8:35, Ankunft Galapagos 9:45.

Rückflug: AV1633, abschied von Galapagos 10:20, Ankommenden Guayaquil 13:10 / Quito 14:50.

TAG ZEIT BESICHTIGUNG INSEL ATTRAKTIONEN TERRAIN SCHWIERIGKEITSGRAD AKTIVITÄTEN
ART TAUCHEN
STANDORT STUFE
MON AM Baltra Flughafen Santa Cruz Willkommen, Bustransfer zum Hafen, Check-in an Bord. - leicht
  • trekking
Gordon Rocks or Seymour & Mosquera advanced - mediumfortgeschritten - mittel
PM

Hochland

Black Turtle Cove

Giant tortoises, tree & ground Darwin finches. flach & matschig leicht
  • trekking
- -

Vier Arten von Mangroven, deklariert als "Schildkrötenschutzgebiet". Ausschließlich verlängerte Kreusfahrten.

wasser leicht
  • trekking
- -
DIE AM El Barranco, Prince Philip´s Stufen Genovesa Getrocknetes Lavafeld, Rotfusstölpel, Sumpfohreule, Nazcatölpel-Nistplatz. steinig und lava mäßig
  • trekking
- -
PM Darwin Bucht Genovesa Korallensandstrand, Gabelschwanz- und Lavamöwen, Spottdrossel, Gelbgekrönte Nachtreiher.

steinig und lava

mäßig
  • trekking
- -
MIT AM Dragon Hügel Santa Cruz Trockenzonenvegetation, endemische Landleguane (Drusenköpfe), Darwinfinken, Spottdrossel. steinig mäßig
  • trekking
Seymour & Mosquera mittel
PM Santa Fe Santa Fe Santa Fe Landleguane - einzigartig in Galapagos, Galapagosfalke, Spottdrossel, Seelöwen. steinig und strand anspruchsvoll
  • trekking
  • dinghy fahrt
  • snorkeling
 
THU AM Bachas Strand Santa Cruz One of the main nesting sites of sea turtles and flamingoes. sandig leicht
  • trekking
Seymour & Mosquera mittel
  Baltra Flughafen Baltra Check-out, Flughafentransfer. 7-Nacht-Gäste Baltraufer - - -
Top